Modell der "Porta Nigra" in Trier

Das Modell der bekannten, noch aus der Römerzeit stammenden Porta Nigra in Trier wurde im Maßstab 1:100 ausgefürt. Die Herstellung der Einzelteile erfolgte überwiegend aus Polystyrol mittels CNC-Frästechnik. Durch Verwendung sehr kleiner Fräser (ab 0,4 mm Durchmesser) konnte eine hohe Detailgenauigkeit erzielt werden.

ZurückZurück