Rekonstruktionsmodell des Westlettner im Dom zu Mainz

Um 1239 schuf der "Naumburger Meister" in der Westvierung des Mainzer Domes einen gotischen Lettner mit Schrankenanlage, der den Chorraum vom Langhaus trennte. Im Jahre 1682 wurde dieses Bauwerk abgebrochen. Heute sind nur noch Bruchstücke von Figuren, Kapitellen, Basen sowie Gewölben vorhanden.
Das Modell im Maßstab 1:25 stellt eine Rekonstruktion der Anlage gemäß neuester Forschungsergebnisse dar und wurde so detail- genau wie möglich ausgeführt.
Die Konstruktion erfolgte als 3D-CAD-Modell am Rechner. Gewölbe, Kapitelle, Profile, Basen sowie stilisiert dar- gestellte Figurengruppen wurden mit Hilfe der Sterolithographie aus Kunstharz, andere Bau- teile mit Hilfe der CNC- Frästechnik hergestellt.
Figürliche Plastik, die durch historischen Befund gesicher ist, wurde durch einen Bildhauer original- getreu aus Weißmetall gefertigt.

ZurückZurück